vorheriger Kurs nächster Kurs

Künstliche Intelligenz und Ethik Teil 1: Denken

zurück



auf die Warteliste eintragen
Der Kurs ist voll, Warteliste ist aber möglich.

Dienstag, 06. Oktober 2020 18:15–20:30 Uhr

Kursnummer 108001.00
Dozenten Hauptdozent
Dr. Igor Wroblewski
weitere Dozenten
Prof. Dr. Martin Welsch
Datum Dienstag, 06.10.2020 18:15–20:30 Uhr
Gebühr 19,00 EUR
Ort

vhs Herrenberg
Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg
Raum 308

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren.

Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Denken, Arbeit und Ethik angesichts der künstlichen Intelligenz
Der Kurs ist inter- bzw. transdisziplinär gedacht. Wir setzen uns auseinander mit den Grundbegriffen und ethischen Überlegungen bezogen auf das Thema „Künstliche Intelligenz“ („KI“) aus Sicht der Informatik, Physik und Philosophie.
An drei Abenden betrachten wir das Zusammenspiel von Künstlicher Intelligenz und Ethik. Jeden der Kurse können Sie einzeln buchen.
Sitzung 1: Denken
Laut Martin Heidegger ist Denken v.a. das Vermögen all das zu bedenken, was einen als Menschen im Innersten wesentlich angeht. Markus Gabriel befasst sich in Anlehnung an Heidegger mit Denken als einem Sinn (wie Sehen, Hören...), der per definitionem nicht künstlich nachbaubar sei. Was kann nun KI und was nicht? In welchem Sinn sind denkende Maschinen bzw. Computer möglich und inwiefern können wir den Kriterien der prominenten Philosophen zustimmen?
Sitzung 2: Arbeit
Der Begriff der Arbeit wandelt angesichts des KI-Ansatzes radikal. Wir werden den Menschen nicht mehr so stark wie bisher über die Arbeit definieren können - denn menschliche Arbeitskraft hat gegen die Produktivität und Zuverlässigkeit der „intelligenten Maschinen“ keine Chance, so Prof. Dr. Martin Welsch. Doch was bedeutet das und was folgt daraus für den Menschen genau?...
Sitzung 3: Ethik
Ethische Fragen tauchen immer parallel zu technologischen Entwicklungen auf und bedingen sich gegenseitig. Technologie „an sich“ hat keine Ethik - aber eine Gesellschaft ohne Ethik ist zum Scheitern verurteilt. Was sind die dringendsten moralischen und ethischen Probleme in Bezug auf das Thema „KI“?

Dr. Igor Wroblewski Hauptdozent

Prof. Dr. Martin Welsch

Prof. Dr. Martin Welsch Dozent

Prof. Dr. Martin Welsch

nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG