Das neue Programm ist online und als E-Paper erschienen!

zurück



Die Anmeldung ist ab sofort möglich!

Die Printausgabe erhalten SIe ab 24. August an allen bekannten Verteilerstellen.

E-Paper: blättern und buchen





Gesunde Ernährung bedeutet: Lebensmittelvielfalt genießen!

Das oberste Gebot einer gesunden Ernährung ist und bleibt: Abwechslungsreich essen und dabei überwiegend pflanzliche Lebensmittel verzehren. Je abwechslungsreicher die Ernährung, desto gesünder ist sie und desto geringer ist das Risiko von Mangelerscheinungen.

Geo.de/wissen/gesundheit 2022

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

unsere Art sich zu ernähren, befindet sich im Wandel. So entwickeln wir ein zunehmendes Bedürfnis, unsere Nahrung umweltbewusster zuzubereiten. Auf Genuss möchten wir dabei aber nicht verzichten. Dass genussvolles Essen und Trinken ohne Reue möglich ist, dazu möchten wir mit unserem Kurs- und Informationsangebot auf vielfältige Weise Anregungen geben.

Der Klimawandel bedroht die Nahrungsmittelproduktion, bestimmte Ernährungsweisen beschleunigen gar den Klimawandel. Unser Kurs „Unser Teller für das Klima“ mit regionaler und saisonaler Küche soll das Bewusstsein für umweltgerechte Ernährung schärfen. Doch der Bereich Essen und Trinken hat noch mehr zu bieten: Er lockt mit französischen Spezialitäten, Gaumenfreuden aus Persien, peruanischer Küche - Inka Küche trifft spanische Küche - sowie arabischem Soul Food für kalte Wintertage.

Mit dem Thema Ernährung befassen sich auch andere Abteilungen: Im Fachbereich Geschichte erzählt und zeigt Frau Elena Konson in ihrem Vortrag „Essen als Philosophie“ die Geschichte und die Facetten japanischer Essenskultur. So spielen beispielsweise Farben eine wichtige Rolle. Aber auch das gemeinsame Soupieren in einem Steingarten.

Es gibt kaum ein Museum, in dem es keine Stillleben gibt. Die Motive sind dabei vielfältig: Auf einigen Bildern sieht man Blumen, auf anderen eine üppige Festtafel. Ab und zu sind Menschen dabei, Insekten oder Tiere. Ein Vortrag über die Geschichte, die Arten und die Symbolik der niederländischen Stillleben des 17. Jahrhunderts hilft uns beim Verstehen solcher Bilder.

Im Rahmen des Sonderprogramms zur Stärkung der biologischen Vielfalt in Baden-Württemberg gibt es verschiedene Online-Vorträge zu Biodiversität, Klimawandel und Ernährung. Sie alle verdeutlichen uns die Herausforderungen unserer Zeit.

Seien Sie herzlich zur Teilnahme an unseren vielfältigen Angeboten eingeladen! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Ihre

Sabine Käser-Friedrich M. A., Leiterin vhs Herrenberg

und das ganze vhs-Team


nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2022 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG