Piemont: Kleinode der Romanik und des Barock, seine Weine und seine Küche 6 tägige Studienreise

zurück



Der Kurs wurde abgesagt.

Dienstag, 08. Oktober 2019 00:00–23:59 Uhr

Kursnummer 100877
Gebühr 1.799,00 EUR (+ EZ-Zuschlag 120,00 €)

Kurs weiterempfehlen


Eine Reise für alle Sinne: Das Piemont ist Genuss par Excellence. Prof. Helge Bathelt liebt diese Region, die bodenständige Küche, die köstlichen Weine und das mittelalterliche Städtchen Alba, in dem es sowohl den legendären Trüffelmarkt gibt wie auch jenen Konditormeister Pietro Ferrero, der vor rund 70 Jahren dort seine legendäre Supercrema kreierte, die später Nutella heißen sollte. Es ist keine Reise aus dem Katalog, von keiner Agentur eingekauft, sondern eine persönliche Liebeserklärung an das, was dort in den Küchen kreiert und in die Gläser gefüllt wird. An diesen Restaurants würde man teilweise vorbeigehen, denn oft sind sie klein und unscheinbar, aber voll innerer Werte. Und warum nicht einmal sündigen, wenn es solche Köstlichkeiten gibt wie die Cunesi Pralinen aus Cuneo, bei denen schon Hemingway schwach wurde. Oder die heiße Schokolade in Turin. Aber nicht nur die Geschmacksnerven werden verwöhnt, auch Kunstfreunde kommen auf ihre Kosten. Der Dom Santa Maria Assunta oder die romanische Abei Vezzolano sind Kleinode der Baukunst. Das Turiner Jagdschloss Stupigni mit seiner großen Teils erhalten gebliebenen Innenausstattung ist sogar Weltkulturerbe und die italienische Freiheitsbewegung begann in Savoyen. König Vittorio Emanuele kaufte das Gut Fontanofredo für die Jagd und als Liebesrefugium, und sein Sohn machte daraus das berühmteste Weingut für den Barolo.
Bitte Sonderprospekt anfordern!


nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG