Das neue Programm Frühjahr/Sommer - Online und PrintBildung als Chance

Das neue Programm Frühjahr/Sommer 2020 ist online und als Printmedium erhältlich! Hier als ePaper abrufen!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Niemand urteilt schärfer als der Ungebildete,

er kennt weder Gründe noch Gegengründe

Anselm Feuerbach

Liebe Leserin, lieber Leser,

täglich können wir erleben, wie wichtig gute Bildung ist, nicht nur für jeden Einzelnen. Wissen und Bildung sind die Grundlage für eine positive Entwicklung von Gesellschaft und Staat, für Freiheit, Demokratie und Recht. Wir spüren es alle, unsere Welt verändert sich. Wie können wir diesen Veränderungen begegnen? Wie gehen wir mit dem tiefgreifenden globalen Wandel um? Wie schaffen wir den sozialen und kulturellen Zusammenhalt?

Hier ist Bildung die Chance. Wer über Wissen verfügt, wer seine Entscheidungskraft schult, wer Orientierung hat und Sachverhalte einzuschätzen vermag, kann diesem Wandel gestärkt und positiv für die Gesellschaft begegnen.

Besonders im Fachbereich Deutsch als Fremdsprache zeigt sich, dass Bildung eine Grundvoraussetzung für das Wahrnehmen von Chancen bei der Teilhabe an der Gesellschaft und zum Einstieg in den Arbeitsmarkt ist. Aber nicht nur hier: Mit unseren vielfältigen Angeboten laden wir Sie ein, Ihre persönlichen Interessen zu vertiefen, sich zielgerichtet weiterzubilden oder Neues kennenzulernen. Gerne möchte ich Sie hierzu auf einige Veranstaltungen hinweisen. Unsere Tagesfahrten bieten intensiv die Möglichkeit, Neues zu entdecken und sich aktiv damit auseinanderzusetzen. Der Fachbereich Geschichte beleuchtet die Bildung in der europäischen Geschichte von der Antike bis ins 20. Jahrhundert. Das Seminar „IT verstehen – Cloud, künstliche Intelligenz, Industrie 4.0“ macht Schlagworte und Begrifflichkeiten einer digitalisierten Welt verständlich. Das Angebot „Fit für die Agilität“ zeigt Wege für den Umgang mit einer neuen Arbeitswelt auf. Der Vortrag „Vorbild Ökosystem Wald - Was wir von ihm für unsere gesellschaftliche Entwicklung lernen können!" experimentiert mit einem neuen Denkansatz. Kurse, in denen Wissen zu heimischen Kräutern und Pflanzen vermittelt wird, eröffnen die Chance, die eigene Gesundheit durch kostenlose Alternativen aus der heimischen Pflanzenwelt mit gesunden Inhaltsstoffen zu unterstützen. Gleichzeitig wird die Chance für die Gesellschaft, traditionelles Wissen zu erhalten und „Clean Eating“ zu praktizieren aufgezeigt.

Teilhabe ist eine Grundvoraussetzung für eine gelingende Gesellschaft: Unsere „Skulpturenpfadführung für Menschen mit und ohne Behinderung“ ermöglicht eine kulturelle Teilhabe für alle!

Nun wünsche ich Ihnen viel Freude beim Lesen unseres neuen Programmheftes. Seien Sie herzlich zur Teilnahme an unseren vielfältigen Angeboten eingeladen.

Ihre

Sabine Käser-Friedrich M. A., Leiterin vhs Herrenberg

und das ganze vhs-Team


nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG