Soforthilfe für Honorarkräfte der Volkshochschule

zurück



Soforthilfe für Dozentinnen und Dozenten

Stand 14.07.2020




Liebe Dozentinnen und Dozenten,

bitte beachten sie beiliegende Information und werden Sie ggf. aktiv.

Herzliche Grüße Ihr Team der Volkshochschule

Seit 10. Juli 2020 können auch vhs-Kursleitende in Baden-Württemberg für die Zeit von Juni bis August 2020 das durch das Land aufgestockte Bundesprogramm Überbrückungshilfe Corona in Anspruch nehmen.

Denn das Land hat beschlossen, die Überbrückungshilfe des Bundes aufzustocken. „Wir ergänzen die Überbrückungshilfe in Baden-Württemberg mit dem fiktiven Unternehmerlohn und schließen damit eine wichtige Förderlücke mit Blick auf Soloselbständige und kleine Unternehmen, die besonders mit der Krise zu kämpfen haben“, so Landeswirtschaftsministerin Hoffmeister-Kraut. Der Bund schließt einen Unternehmerlohn bei den förderfähigen Kosten explizit aus. Wie schon bei der Soforthilfe Corona wird das Land auf Antrag einen fiktiven Unternehmerlohn in Höhe von bis zu 1.180 Euro pro Monat berücksichtigen und auszahlen. „Damit unterstützen wir vor allem die große Zahl der Soloselbständigen, die nur geringe Fixkosten haben und sichern deren Existenz“, so die Ministerin.

Wie schon die (mittlerweile ausgelaufene) Corona-Soforthilfe, wird auch die Überbrückungshilfe für vhs-Kursleitende durch das Land administriert. Die Antragstellung ist nur über eine/n Steuerberater*in, Wirtschaftsprüfer*in oder vereidigte/n Buchprüfer*in in einem digitalisierten Verfahren möglich.

Näheres hier: https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/land-stockt-corona-ueberbrueckungshilfe-des-bundes-auf-1/?&pk_medium=newsletter&pk_campaign=200710_newsletter_weekly&pk_source=newsletter_weekly&pk_keyword=coronavirus


nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2020 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG