Art must go online - Heiter bis wolkig

zurück



Die Jahresausstellung des Herrenberger Kunstvereins - Hier gehts zur Ausstellung




Ganz gleich welcher Wolkentyp, ob Cirrus, Cumulus oder Stratus: Wolken haben den Menschen von jeher fasziniert.

Nicht nur in der holländischen Landschaftsmalerei, in der Wolken erstmals in inhaltlicher, kompositioneller und formaler Hinsicht bedeutend wurden, war dieses Wetterphänomen von künstlerischem Belang. Um 1800 gelangten diesbezüglich Wissenschaftler und Künstler zu neuen, auf naturwissenschaftlicher Beobachtung basierenden Erkenntnissen. Ausgehend von der Wissenschaftsbegeisterung der Aufklärung, der Erfindung der Meteorologie und der realistischen Landschaftsmalerei in England wandten sich die Romantiker diesem Thema zu. Mit der Leitgattung der Moderne, der Landschaftsmalerei, erfuhren Wolken eine malerische Aufwertung, um im Jugendstil zum Ornament stilisiert zu werden. Als Lehrmeisterin der modernen Malerei beflügelte sie noch die Abstraktion zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Und so war die Wolkenbegeisterung eine folgenschwere Entdeckung. Bis heute.

32 „Himmelsbilder“ zeigt der Herrenberger Kunstverein in seiner Jahresausstellung vom 26.11.2020 bis 15.01.2021 in der Galerie der Stadt Herrenberg. Aufgrund der aktuellen Situation ist die Schau virtuell im wortwörtlich luftleeren Raum unter www.herrenberg.de/galerien zu sehen.

Auch in diesem Jahr eröffnen die Mitglieder des Herrenberger Kunstvereins unter dem Ausstellungstitel „Heiter bis wolkig“ dem Betrachter ein kaleidoskopartiges Fenster in die unterschiedlichsten Gattungen wie die Malerei, Grafik, Fotografie und Skulptur. Dabei schöpfen sie die ganze Bandbreite der künstlerischen Techniken und deren entsprechende Wirkmächtigkeit aus. Somit garantiert die Ausstellung ein buntes Spektrum an erlebnisreichen Eindrücken und spannt einen weiten Bogen vom reinen künstlerischen Ausdruck mit Form und Farbe bis hin zu inhaltlich engagierten Arbeiten. Allesamt sind sie exzellente Beispiele der aktuellen Kunstlandschaft, die den Himmel nicht mehr als bloße Hintergrundkulisse nutzen, sondern ihn zu einer großen Bühne der Hintergründigkeit und Doppeldeutigkeit machen. Und so gelingt es dem Herrenberger Kunstverein mehr denn je mit seiner Ausstellung „Heiter bis wolkig“, ein aktuelles gesellschaftliches Stimmungsbild zu zeichnen.


nach oben

Volkshochschule Herrenberg

Tübinger Str. 40
71083 Herrenberg

Telefon & Fax

Telefon: 07032/2703 - 0
Fax: 07032/2703 - 27

Kontakt & Anfahrt

Anfahrt
Öffnungszeiten

© 2021 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG